Aktuelles

Ende Oktober sind wir zum letzten Mal geflogen in dieser Flugsaison. Bei sommerlichen 25°C haben wir die Saison erstmals im T-shirt abgeschlossen und erlebten einen sehr entspannten sonnigen Flugbetrieb, bei dem jeder nochmal auf seine Kosten kam.
Am Sonntag fand unsere Mitgliederversammlung statt, bei der viel über die zukünftige Saison gesprochen wurde. Nun beginnt jedoch erstmal die Winterbausaison, um unsere Ausrüstung für die nächste Flugsaison zu rüsten.

 

Für das letzte geplante Streckenflugwochenende in der Saison 2022 war kein so gutes Wetter vorhergesagt. Beim ersten virtuellen Wetterbriefing entschieden wir deshalb, am Freitag schon zu fliegen, da für diesen Tag das Wetter thermisch besser aussah. 3 Einsitzer und 1 Doppelsitzer wurden um 7 Uhr aufgerüstet, dann gab es noch ein Wetterbriefing und wir entschieden, nach Reinsdorf (bei Berlin) zu fliegen. Die knapp 300km wollten wir in 4 Stunden zurücklegen und haben dieses Ziel auch erreicht! Der Doppelsitzer und ein Einsitzer haben nach der Rückkehr noch einen Abstecher zum Brocken gemacht, wo am Tag darauf leider ein großes Feuer ausbrach und die Löschflugzeuge an unserem Flugplatz betankt wurden (letztes Foto).
Eine Wahnsinnssaison geht zu Ende! Wir haben viel gelernt und hatten viel Spaß! Danke an alle, die diese Wochenenden ermöglicht haben!

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Kilometersieger! So lautet das Fazit unseres Sommerlagers. Mehr als 4.500 Kilometer - so viel wie noch nie - wurden innerhalb einer Woche geflogen, z.b. einmal rings um den Leipziger Luftraum, hoch nach Pritzwalk oder einmal quer über den Harz. Sowohl abends als auch morgens gab es ein Wetterbriefing und dann ging es los im Teamflug mit bis zu 4 Segelflugzeugen, die dann auch alle in einer Thermikblase kreisen - für viele eine ganz neue spannende Erfahrung, die richtig viel Spaß gemacht hat!

Aber auch die Schülerausbildung kam nicht zu kurz - Theresa absolvierte ihre ersten 3 Alleinflüge und Paul schaffte die C-Prüfung. Gratulation! Dafür "flogen" sie einmal samt Klamotten in den Pool. Dieser war auch tagsüber ein beliebter Abkühlungsort, vor allem an den zwei Tagen über 30°C. Ein Tag Hitzepause war dann auch dabei, ebenso wie eine Außenlandung von Simone bei Calbe (Saale).

 

  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

In dieser Saison gibt es was Neues bei uns Platz: An mehreren Wochenenden wird mit mehreren Piloten und Flugzeugen der Streckensegelfug geübt. Dafür kommt der erfahrene Streckenflieger Henrik zu uns und bringt einen Doppelsitzer und jede Menge Wissen mit, was er mit uns teilen wird. Zu einem erfolgreichen Streckenflug gehört enorm viel Vorbereitung, die für uns mit einem virtuellen Wetterbriefing einige Tage vor dem jeweils geplanten Wochenende stattfindet.

Die Streckenflugwochenenden im Mai und Juni ergaben noch keine langen Flugzeiten, das sollte sich jedoch im Juli ändern. Die ersten Tage im Juli versprachen viel Thermik und so ging der Flugtag am Samstag schon früh los mit dem nächsten Wetterbriefing und dem Festlegen der Strecke. Wir entschieden uns für ein Dreieck von Ballenstedt nach Brandenburg-Mühlenfeld (bei Berlin) nach Lüchow-Rehbeck (Richtung Hamburg) und zurück: insgesamt 400km in geplanten 6 Flugstunden. Der Teamflug war absolut neu für die meisten von uns und so gab es fantastische Aussichten zu bestaunen (siehe Fotos). 3 Doppelsitzer und 2 Einsitzer waren in der Luft und am Ende eines jeden Fluges hieß es: Landen, aussteigen, Glück genießen!
Auch am Sonntag war super Wetter angesagt und nach ausführlichem Wetterbriefing (Samstag abend und Sonntag früh) entschieden wir uns für die Strecke nach Tangermünde, Braunschweig und zurück. Ein Doppelsitzer legte diese 300km in knapp 4 Stunden zurück, der Einsitzer im Teamflug ist in Stendal gelandet und wurde vom seinem Rückholteam sicher auf dem Landweg nach Hause gebracht.

 

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.