Im März fuhren wir (drei Vereinsmitglieder) eine Woche nach Südfrankreich zum Segelfliegen. Im Gepäck war unser Twin-Doppelsitzer. Den Flugplatz La Motte du Caire erreichten wir nach einem zweitägigen Roadtrip über 1300 km. Vor Ort absolvierten wir zunächst Trainingsflüge mit ortskundigen Piloten. Das Nutzen der thermischen und dynamischen Windsysteme hat uns Höhen von bis zu 3200 m, sowie mehrere Streckenflüge inklusive zweier Außenlandungen auf dem Flugplatz Seyne beschert. Die faszinierende Welt der Alpen zu erfliegen war ein unglaubliches Glück und Abenteuer - und wird bestimmt auch zukünftig wieder einen AusFlug wert sein.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok