Am 3. März fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Nach der Entlastung des Vorstands für das letzte Jahr wurde konstruktiv über unsere Baustundenordnung diskutiert, letztendlich bleibt diese aber wie sie ist. Eine Neuerung wurde in der Gebührenordnung beschlossen. Es gibt nun die Möglichkeit, zu einem Festpreis von 600€ (bis 21 Jahre) bzw. 950€ (ab 22 Jahren) vom Fußgänger zum Hobby Piloten bei uns anzufangen. Weitere Infos dazu gibts über unsere Kontaktseite.

Am Nachmittag fand auch noch das jährliche Flugsicherheitsseminar für alle Piloten, Flugschüler und Mitglieder aller ansässigen Vereine statt. Dabei wird zu Beginn der Saison auf mögliche Unfallquellen und -ursachen hingewiesen und man kann sich über Sicherheitsthemen austauschen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok